vogelwanderung

Liebe Naturfreunde,

endlich Frühling! Und zu einem schönen Frühling gehört Vogelgezwitscher!

Wenn Ihr mehr über die Vogelstimmen erfahren möchtet, kommt mit uns zu einer Vogelstimmenwanderung. In unserem Programm hatten wir diese Wanderung für den 13. April vorgesehen. Diesen Termin verschieben wir auf Samstag den 04. Mai um 06.00 Uhr

Treffpunkt ist in Retscheroth, Retscherother Str. 7 bei Beate Lückeroth (02295/902310).

Vögel singen fast nur zur Brutzeit. Daher hört man Vogelgesang vor allem ab dem Spätwinter bis Ende Juli. Vor allem von Ende April bis Anfang Juni kann man besonders viele Arten gleichzeitig hören. Meist singen nur die Männchen, um ihre Reviere abzustecken und Weibchen anzulocken. Fast alle Vogelarten singen früh am Morgen am intensivsten. Dabei hat jede Vogelart einen anderen Zeitpunkt für den morgendlichen Gesangsbeginn, der durch die zunehmende Tageshelligkeit vorgegeben wird. 

Jeden Morgen setzen die einzelnen Arten daher in der gleichen Reihenfolge in das morgendliche Vogelkonzert ein. Wer früh aufsteht, kann dies beim Erkennen und Lernen der Vogelstimmen ausnutzen. Der Sonnenaufgang ist dabei der Referenzzeitpunkt. Fast alle Vogelarten beginnen bereits vor Sonnenaufgang zu singen, die ersten bereits, wenn es noch fast vollständig dunkel ist. Mit fortschreitendem Frühjahr verlagert sich daher der morgendliche Gesangsbeginn in immer frühere Morgenstunden.

Also, wandert mit uns dem Sonnenaufgang entgegen.

Viele Grüße

Beate Lückeroth

www.RBN-Ruppichteroth.de der Naturschutzverein Ruppichteroth

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen