csm blaue bank eb4395dcc2Ab dem 01. Dezember 2017 kann sie genutzt werden – die neue blaue Mitfahrbank:

Wer sich draufsetzt, signalisiert: ICH WILL MITGENOMMEN WERDEN!

Also eine Bank, auf der man Platz nimmt, um sich von einem Autofahrer mitnehmen zu lassen.

Die Bank ist für alle Personen vorgesehen, also nicht nur für Senioren oder Menschen mit Behinderung.

 

WIE FUNKTIONIERT DIESE IDEE? Draufsetzen und sich dann von einem freundlichen Autofahrer mitnehmen lassen. Vorbeifahrende Autofahrer können anhalten und freiwillig eine Mitfahrgelegenheit anbieten, kostenlos und unbürokratisch. 

WO STEHEN DIE NEUEN „BLAUEN MITFAHRBÄNKE“: 
- Am Fuße der Bergstraße an der Bundesstraße B478 (Longdendale Platz)
- Gegenüber dem Spielplatz „Auf dem Gleichen“ im Schönenberger-Oberdorf
- Bergstraße vor dem Schönenberger Friedhof

Wer kennt ihn nicht, den unbequemen Anstieg der Bergstraße in Schönenberg zum Friedhof. Die neue „blaue Mitfahrbank“ ist selbstverständlich auch eine Bank zum Ausruhen, gleichzeitig betrachten wir es jedoch als eine gute Chance, anstrengende Wegstrecken ohne Busverbindung zu bewältigen. 

Mit den „blauen Mitfahrbänken“ bieten wir in Schönenberg eine neue Möglichkeit, sich mobiler zu bewegen. Wer in unserer Gegend kein Auto besitzt, hat es oft nicht leicht sein Ziel zu erreichen oder kommt gar nicht erst weg. Die neuen Mitfahrbänke sind eine Ergänzung zum ÖPNV, die Mitnahme erfolgt auf eigene Gefahr und wird für „Mitfahrer“ ab dem vollendeten 16. Lebensjahr empfohlen. 

Jede Person entscheidet selbst, zu wem sie ins Auto steigt bzw. wen sie im eigenen PKW mitnehmen möchte.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen